Riesling Smaragd Singerriedel

Das Flaggschiff unseres Sortiment. Darin kommt zum Ausdruck, was eine edle Rebsorte in einer großen Lage zu bieten hat: präzise gelbe Fruchtaromen, steinige Noten, Frische, Kraft, Geradlinigkeit und Detailreichtum. Der Gaumen ist rauchig und saftig, die Säure – im allgemeinen knackig – stößt auf soviel Mineralität und Substanz, dass sie sich perfekt einbindet. Im Idealfall ist der Riesling von der Singerriedel ein harmonisches Gesamtkunstwerk und steht beispielhaft für unserer Ambitionen und Anstrengungen.

0,7l
2021*ab September erhältlich

Kategorie:

Singerriedel

Eine der berühmtesten Lagen der Wachau und Österreichs. Der Singerriedel ist extrem steil und die Rebstöcke darin sind teilweise sehr alt. Die lange Sonneneinstrahlung, die von den Mauern gespeichert wird und kalte Luft, die vom Jauerling nachts in die Riede strömt, sorgen für ein perfektes Mikroklima. Die Reben wurzeln in Paragneis, über den sich eine Schicht Verwitterungsboden mit Braunerde gelegt hat. Das Resultat sind strukturierte, hochmineralische und anspruchsvolle Weine mit enormem Zukunftspotenzial.
Mein Vater erwarb seinen Teil des Singerriedels, als Lagen in der Wachau noch eine untergeordnete Rolle spielten. Er wollte seinen Weinen aus dem Graben einen Kontrapunkt entgegensetzen. Seither keltern wir von ihm, anders als die meisten darin arbeitenden Winzer, neben einem Riesling auch einen Grünen Veltliner, dessen Trauben vom tiefgründigen Teil des unteren Singerriedels stammen. Die Riede wird aufgrund ihrer Steilheit von oben bis unten manuell bearbeitet.